Elegance, femininity, charisma – My experience with CELESTA

Glencheck – Der Karo Look in Szene
14. November 2017

Hallo Freunde,

heute möchte ich mit euch meine Erfahrungen mit der Schmuckmarke „CELESTA“ teilen. Ich hatte die Freude mir einige Artikel auszuwählen die mir am Besten gefallen. Im folgenden erfahrt ihr für welche ich mich entschieden habe und warum.

Meine Favoriten sind eine zarte Sterling Silber Kette, ein feiner Silber Ring, und die passenden Ohrringe dazu. Das ganze Set ist super zart und fein, das hat mir besonders gut gefallen. Denn obwohl die Schmuckstücke so zierlich sind, strahlen sie beim tragen und gibt jedem Look etwas sinnlich-nobles.

Gerade weil ich mich sehr gerne farbig und ausdrucksstark Kleide, halte ich den Schmuck gerne zart und eher unauffällig. So kann ich sie sowohl zu auffälligen Kleidungsstücken als auch zu feinen Kleidern kombinieren. In diesem Blogpost habe ich sie zu einem feinen silver – goldenen Abendkleid kombiniert. Farblich passt das super gut, da der Schmuck den Glanz vom Kleid auffängt und weiterführt. Allgemein gehen Creme – und Pastellfarben ideal mit dem Schmuck einher und ergänzen die Farben mit einem zarten Glanz.

Die Schmuckmarke spiegelt Eleganz, Weiblichkeit und Charisma aus was sich meiner Meinung nach besonders in diesen lieblichen Artikeln widerspiegelt.

Die meisten Schmuckartikel von Celesta sind klassisch und sehr elegant. Es gibt die Marke in drei verschiedenen Kategorien: CELESTA Gold, CELESTA Silver und CELSTA Diamonds.

Meine Schmuckartikel fallen in die Kategorie CELESTA Silver. Der Ring ist ein 925er Sterling Silver Ring und rhodiert. Das ist eine besondere Art der Veredelung die ihn vor dem Anlaufen schützt. Du findest ihn hier:

Im Match zu dem Ring finden sich die passenden Ohrringe hier:

Die Collier ist mit Zirkonia, ebenfalls 925er Silber und rhodiniert.

Alle Artikel findest du mit einem Rabattcode von 15% hier:

Celesta Schmuck Set

Hier einige Bilder der Schmuckartikel:

 

 

 

Hier seht ihr noch wie er getragen aussieht:

 

 

Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen,

Cheers und bis bald,

Isabell

PS: Feedback und Anmerkungen sind herzlich Willkommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.